Ströerfeuer

      Keine Kommentare zu Ströerfeuer
Ströer Konzernzentrale Köln

Ströer Konzernzentrale Köln

Im Oktober 2015 wurde der Bereich „t-online.de & Audience Products“ (ca. 220 Kolleginnen und Kollegen) in eine GmbH ausgegliedert und an die Kölner Firma Ströer verkauft. Jetzt, ein Jahr später, wurden die Kolleginnen und Kollegen auf einer Beschäftigtenversammlung darüber informiert, dass die Geschäftsführung plant, die Redaktion des Portals der T-Online.de (108 Kolleginnen und Kollegen) am Standort Darmstadt zu schließen.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Ströer ist nicht (mehr) die Deutsche Telekom. Trotzdem bleibt eine Verantwortung des Telekom-Konzerns, der nach wie vor einen erheblichen Aktienanteil am Ströer-Konzern hält! Wo bleiben Bemühungen und Initiativen der Telekom-Vertreter im Ströer-Aufsichtsrat?

Die Kolleginnen und Kollegen von Ströer brauchen unsere Solidarität. Was ihnen gerade passiert ist, kann auch uns in Zukunft schnell blühen.

Einige Aktive haben einen Internet-Blog eingerichtet. Schaut mal rein: www.stroeerfeuer.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.