1. Mai – Was ist wo los?

Zeit für gute ArbeitDie 62 Reichsten würden in einen Bus passen. Sie fahren nicht Bus. Sie besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Sie wollen noch reicher werden. Dafür ist ihnen kein Raub zu schade, kein Krieg und keine sonstige Schweinerei.

Ihre Medien hetzen die Lohnabhängigen gegeneinander: gegen die Arbeitslosen, gegen die Rentner, gegen die Flüchtlinge, gegen die Kolleginnen und Kollegen.
Wer sich nicht genauer informiert, fällt auf ihre Lügen herein.

Wer wissen will, was wirklich auf der Welt passiert, sollte als ersten Schritt die Kundgebungen des DGB besuchen.

Was wo los ist in unserer Region erfahrt im angehängten Mai-Info.

Kommentar verfassen