Altersteilzeit – Solidarität ist keine Einbahnstraße

Attraktive Altersteilzeit ist kein Geschenk

Die Altersteilzeit im Telekom-Konzern ist eine Erfolgsgeschichte! Ver.di hat hart dafür gestritten. Sie ist kein Geschenk. Wir sind stolz darauf, dass wir einen unbefristeten Tarifvertrag mit den Telekom-Arbeitgebern abgeschlossen haben. Weil die staatliche Förderung für Altersteilzeit ausgelaufen ist und eine attraktive Altersteilzeitregelung besonders kostenintensiv für die Arbeitgeber ist, müssen wir immer wieder mit den Arbeitgebern um entsprechende Quoten für Altersteilzeitverträge ringen. ver.di hält das für den richtigen Weg, um einen früheren Ausstieg aus dem Berufsleben zu ermöglichen und attraktiv zu gestalten.

Hinweise zur Streikunterstützung bei Altersteilzeit

In der verblockten Altersteilzeit wird in der Arbeitsphase ein Wertguthaben für die spätere Freistellungsphase gebildet. Durch eine Teilnahme an Arbeitskampfmaßnahmen in der Aktivphase der Altersteilzeit, kann es zu negativen Wirkungen in der Passivphase kommen, weil während der Streikteilnahme kein Wertguthaben für die Passivphase angespart wird.

Mehr hierzu findet ihr in der anhängten Mitgliederinfo zur Altersteilzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.